Geburtstage

Die Vorstandschaft gratuliert seinen Mitgliedern die im September Geburtstag feiern.

Leider dürfen wir auf Grund der neuen Datenschutzbestimmungen
die Namen der “Geburtstagskinder” nicht mehr nennen.

Wir bitten um euer Verständnis

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!

Aktuelles

70-jähriges Vereinsjubiläum

Bild: SV Vorstand Heiner Probst (stehend) begrüßt das älterste anwesende Mitglied Anton Weidacher mit Schwägerin Hannelore (links) und Ehefrau Anneliese (rechts)

*****************************************************************************************

Der SV Buchenau-Spiegelhütte lässt nicht locker

Der Verein lebt auch zehn Jahre nach Abmeldung des Spielbetriebs weiter.

Der SV Buchenau-Spiegelhütte wurde im Jahr 1948 gegründet.
Aus diesem Anlass feierte man in diesen Tagen das 70- jährige Gründungsfest.
Die interne Feier wurde im Zelt am Sportplatz des SVB abgehalten.

Der 2. Vorstand, Ernst Maurer, freute sich bei der offiziellen Begrüßung über 40 Vereinsmitglieder,
während der 1. Vorstand, Heiner Probst, die Anwesenden persönlich an den Tischen willkommen hieß.

Es waren überwiegend Männer und Frauen, welche die gute Zeit des SV Buchenau hautnah
miterlebt haben.

Er bedankte sich bei den Mitgliedern für die Treue zum Verein. Bei den Anwesenden,
welche schon seit 1956 und länger Mitglieder sind aber auch bei denjenigen die derzeit noch
ehrenamtlich tätig sind.

Insbesondere freute er sich, dass er mit Anton Weidacher ein Mitglied begrüßen konnte, dass
seit 1949 im Verein ist und der vor kurzem seinen 80.Geburtstag feiern konnte.

Er ging in seiner Rede auch auf den absoluten Tiefpunkt der Vereinsgeschichte ein, über
die Abmeldung des aktiven Fußballs vor 10 Jahren, an der der Bayer. Fußball-Verband nicht
unwesentlich schuld war.

Auch wenn der Verein keine großen öffentlichen Auftritte mehr hat, ein kleines Feuer
brennt immer noch.

Es ist gelungen den Sportplatz, so wie er jetzt daliegt, im Eigentum des SV Buchenau zu halten.
Dies bedeutet jedoch, dass der Verein finanziell mit sehr großem Ach und Krach gerade so
über die Runden kommt.
Dass der TSV Frauenau seit Jahren während der Sommerpause hier trainiert und auch ein paar
Vorbereitungsspiele auf unserem Platz austrägt.
Seit einigen Jahren übt eine Gruppe von Freizeitfußballern, von 20 bis 81 Jahren, auf dem Platz
ihr Hobby aus, und dass dabei auch Menschen mit geistigen und körperlichen Mängeln dabei sind,
macht die Verantwortlichen dann schon auch ein wenig stolz.

Aus diese Gruppe konnten in letzter Zeit neue Vereinsmitglieder geworben werden, so dass
derzeit 88 Mitglieder im Verein sind.

Des Weiteren wird vom SV Buchenau seit 3 Jahren die Dorfmeisterschaft im Stockschiessen organisiert.
Und selbstverständlich ist der SVB auch beim Maibaumaufstellen des Bürgervereins aktiv, was als
Zeichen des sehr guten Verhältnisses zu sehen ist.
Das Vereinsleben im SV Buchenau besteht also nach wie vor.

Mit dem Hinweis auf die kostenlose Bewirtung der Vereinsmitglieder, dem Dank an die
derzeitige Vorstandschaft und dem Wunsch auf viele weitere Jahre des Bestehens des
SV Buchenau-Spiegelhütte beschloss er seine Rede.
Auf diesen Wunsch wurde mit einem Glas Sekt angestoßen.

Die Freude über dieses Jubiläumsfest brachten alle Anwesenden zum Ausdruck, was in der
anschließenden Feier bis in die Nacht bewiesen wurde.

*****************************************************************************************

4. Ortsmeisterschaft im Stockschiessen des SV Buchenau ein Erfolg!

Am 23. Juni 2018 fand die Buchenauer Dorfmeisterschaft auch heuer wieder in der ESG-Stockhalle statt.
Wiederum haben sich 32 Schütz(inn)en aller Altersklassen daran beteiligt.

Unter der Leitung des 1. Vorstands, Heiner Probst, fanden spannende Spiele statt.
Selbstverständlich wurden vor dem Turnier die Regeln der neuen Datenschutzgrundverordnung bekanntgegeben.
Wie schon in den vergangenen Jahren, kam dabei die Geselligkeit nicht zu kurz!

Erwartungsgemäß, aber nicht ungeschlagen, wurde die Mannschaft 4 mit Michael Dietl, Martin Jäger, Walter Mühl und Reinhold Weinberger Sieger der Ortsmeisterschaft mit 11:3 Punkten
Auf Platz 2 folgte Mannschaft 1, Karin Schubert, 10:4 Punkte, die sich nur dank der besseren Note gegen Mannschaft 8, Fritz Feldigel, durchsetzen konnte,
4. Mannschaft 7, Elvi Weinberger, 9:5 Punkte,
5. Mannschaft 6, Gabi Bayerl, 6:8 Punkte
6. Mannschaft 3, Regina Maurer, 6:8 Punkte
7. Mannschaft 2, Heidi Jäger, 3:11 Punkte,
8. und „Gewinner“ der Schwarzwurst wurde die Mannschaft 5, Evelyn Jäger, mit 1:13 Punkten.

Bei der Siegerehrung im Vereinslokal Weber, Buchenau, bedankte sich Vorstand Probst für die große Beteiligung.
Besonders bedankte er sich beim Organisationsteam um Rudi Elstner, das den reibungslosen Ablauf sicherstellte und bei Max Kreuzer für die Überlassung der Stockhalle.
Jeder Teilnehmer des Turniers konnte einen Fleischpreis mit nach Hause nehmen.
In gemütlicher Runde wurde das Turnier noch einmal aufbereitete, bevor man sich aufmachte daheim das anstehenden Fußballspiel zu verfolgen.

Im Bild die Mannschaftsführerinnen und –führer (von rechts nach links): Elvi Weinberger, Regina Maurer, Heidi Jäger, Evelyn Jäger, Gabi Bayerl, Fritz Feldigel, Karin Schubert, Michael Dietl

Protokoll der 71.Jahreshauptversammlung am 22.04.2018

1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
Der Vorsitzende konnte 11 Mitglieder (lt. Anwesenheitsliste) zur Jahreshauptversammlung begrüßen.

2. Totengedenken
Die anwesenden Mitglieder gedachten der verstorbenen Vereinsmitglieder in einer Schweigeminute.

3. Ehrungen
Zahlreiche Mitglieder wurden für langjährige Treue zum Verein geehrt

4. Bericht des Vorsitzenden
Der Vorsitzende bedankte sich bei den Mitgliedern des Vereinsausschusses für die gute Zusammenarbeit und für die geleistete Arbeit. Es wurden mehrere Arbeitseinsätze am Sportplatz durchgeführt. Die Erhaltung und der Weiterbetrieb des Sportplatzes ist die Hauptaufgabe des Vereins. Der Platz wurde im letzten Jahr wieder vom TSV Frauenau zur Vorbereitung und vom BSC Freitag genutzt. Natürlich soll der Sportplatz als Dorftreffpunkt weiterhin für alle jederzeit zugänglich sein. Es wurde auch 2017 wieder mit großem Erfolg eine Ortsmeisterschaft im Asphaltschießen durchgeführt. Am 23.06.2018 ist diese Meisterschaft ebenfalls wieder geplant. Es haben sich bereits sehr viele Teilnehmer angemeldet.
Es konnte auch wieder mehreren Mitgliedern zu runden Geburtstagen gratuliert werden.
Der Vorsitzende teilte der Versammlung mit, dass aufgrund der angespannten finanziellen Lage des Vereins eine Herabsetzung der Tilgungsleistung bei der Sparkasse Regen notwendig wurde. In diesem Zusammenhang bedankte sich der Vorsitzende besonders bei Ernst Maurer in seiner Funktion als 2. Vorsitzender. Er hat die gesamten notwendigen Schritte bei der Gemeinde Lindberg (wegen der Ausfallbürgschaft) und bei der Sparkasse eingeleitet.
Der Vorsitzende sprach die neuen Datenschutzbestimmungen, die auch den Verein treffen, an. Es sind diverse Sachen zu beachten, genauere Information werden von
Ernst Maurer noch beim BLSV eingeholt und die notwendigen Schritte in der nächsten Zeit umgesetzt. Die Umsetzung der neuen Bestimmungen auf unserer Homepage wird von Martina Probst durchgeführt.
Außerdem wurde noch das 70-jährige Vereinsjubiläum 2018 angesprochen. Als kleine Jubiläumsveranstaltung findet am 28.07.2018 eine vereinsinterne Grillfeier statt. Dies wurde bei der vorletzten Ausschusssitzung beschlossen. Einladungen sollen an alle Mitglieder geschickt werden. Der genaue Ablauf wird noch bei der nächsten Ausschusssitzung besprochen.

5. Bericht der Schriftführerin Die Schriftführerin verlas das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung. Die Mitgliederzahl hat sich aufgrund einiger Austritte und Todesfälle auf 79 reduziert. Es fanden im Berichtszeitraum zwei Ausschusssitzungen statt, in denen in erster Linie die anstehenden Arbeitseinsätze organisiert und besprochen wurden. Außerdem wurde die Ortsmeisterschaft im Eisstockschießen organisiert.

6. Bericht der Kassiererin

7. Bericht der Kassenprüfer

Heinz Oswald und Reinhold Weinberger haben die Kasse geprüft und bestätigten der Versammlung eine ordentliche und saubere Kassenführung der Kassiererin.

8. Wünsche und Anträge Frau Martina Probst wies darauf hin, dass die Bandenwerbung am Sportplatz geprüft werden muss. Es hängen noch Tafeln von Nichtzahlern und die restlichen Tafeln sollten zusammenhängend montiert werden. Walter Mühl und Reno Blumenthal werden dies demnächst erledigen. Reinhold Weinberger informierte die Versammlung noch über Veranstaltungen des Bürgervereins, die dieses Jahr geplant sind (Maibaumaufstellen, Sonnwendfeuer, Vereinsjubiläum usw).

Von den anwesenden Mitgliedern wurden keine Wünsche und Anträge vorgetragen.
Der Vorsitzende beendete die Versammlung um 19.00 Uhr.

**********************************************************************


Info:

Leider wurde vor einiger Zeit unsere Internetseite von Unbekannten “gehakt” und in unserem Namen viele 1000´de Spammails verschickt. Dafür möchten wir uns entschuldigen. Es war ohne unser Wissen. Leider mussten wir die Homepage komplett neu machen, das Gästebuch wurde entfernt und die vorhergehenden Einträge und das Achiv ist nicht mehr sichtbar. Nur zur Info für alle die regelmäßig auf unsere Seite vorbeischauen und sich wundern.

Die Vorstandschaft