Geburtstage

Die Vorstandschaft gratuliert seinen Mitgliedern die im Januar Geburtstag feiern.

Leider dürfen wir auf Grund der neuen Datenschutzbestimmungen
die Namen der “Geburtstagskinder” nicht mehr nennen.

Wir bitten um euer Verständnis

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!

Aktuelles

Die Vorstandschaft des SV Buchenau-Spiegelhütte e.V. wünscht allen Mitgliedern und Gönnern für das Neue Jahr 2022 viel Gesundheit, Glück und Zufriedenheit.

*****************************************************************************************

Nachruf

Mit tiefer Betroffenheit verabschieden wir uns von unserem langjährigen Mitglied Herrn Adolf Treml.
Er war 65 Jahre Mitglied und davon viele Jahre Vorstand.
Seine Mühe und Arbeit im Verein ist unermesslich und nicht mit Worten zu beschreiben.
In Dankbarkeit werden wir sein Ansehen in Ehren halten.
Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Frau und seiner Familie.
Wir wünschen Ihnen ganz viel Kraft in der schweren Zeit der Trauer.

Die Vorstandschaft

***********************************************************************************************

Protokoll der 74. Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen des SV Buchenau-Spiegelhütte e.V. am 6. Nov. 2021 um 18 Uhr im Gasthaus Weber in Buchenau

1.Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
Der Vorsitzende Heinrich Probst begrüßt 10 Vereinsmitglieder, siehe Anwesenheitsliste, und bedankt sich für den heutigen Besuch.

2.Totengedenken
Ein Gedenken findet nicht statt, da keine verstorbenen Vereinsmitglieder zu beklagen sind.

3.Ehrung langjähriger Mitglieder
Erfreut konnte der 1. Vorstand Urkunden an die anwesenden Jubilare für die jahrzehntelange Mitgliedschaft überreichen:

Elstner Rudi für 10 Jahre
Helmut Schmid für 50 Jahre

Die Urkunden für
Estner Edita 10 Jahre
Georg Baierl 30 Jahre
Franz Lankes 40 Jahre
Adolf Weidacher 70 Jahre
werden anderweitig übergeben oder zugesandt.

4.Bericht des 1. Vorsitzenden
Heiner Probst bedankt sich bei den Vereinsmitgliedern für die Treue zum Verein in dieser Coronazeit. Des weiteren bedankt er sich bei den Ausschussmitgliedern für die geleistete Arbeit. Er bedankt sich bei allen Beteiligten bei den Arbeitseinsätzen. Er berichtet, dass heuer lediglich eine Freizeitmannschaft (BSC Freitag) und der Hundeverein Agility den Sportplatz genutzt haben. Der TSV Frauenau konnte wegen der Covidmaßnahmen den Platz nicht zum Training benutzen. Auch konnte die Ortsmeisterschaft im Stockschießen aufgrund der Pandemie nicht durchgeführt werden.
Er gibt der Hoffnung Ausdruck, dass eine baldige Besserung der Umstände erfolgt, um die Vereinsaktivitäten wieder zu beleben.

5.Bericht der Schriftführerin
Leider kann Manuela Mühl nicht an der Versammlung teilnehmen.
Deren Bericht erfolgt durch Ernst Maurer. Er verliest das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung. Es wird berichtet, dass 3 Ausschusssitzungen abgehalten wurden, und dass der Verein derzeit 85 Mitglieder aufweist. Lediglich 1 Austritt ist zu verzeichnen.

6.Bericht der Kassiererin
Martina Probst gibt die aktuellen Einnahmen und Ausgaben des Vereins bekannt (siehe Kassenbericht).

7.Bericht der Kassenprüfer
Reinhold Weinberger und Heinz Oswald haben die Kasse am 30.10.2021 geprüft.
Weinberger berichtet über die Prüfung, welche eine äußert gute und übersichtliche Kassenführung vorgewiesen hat. Er schlägt der Versammlung die Entlastung der Kassiererin vor.
Die Entlastung erfolgt mit 10:0 Stimmen.

8.Bildung eines Wahlausschusses
Die Versammlung bestimmt Karin Schmid, Helmut Schmid und Reinhold Weinberger zum Wahlausschuss. Weinberger ist Wahlleiter.
2. Vorstand Maurer gibt bekannt, dass die nicht anwesenden Manuela Mühl und Walter Mühl jun. sowie Heinz Oswald die Bereitschaft zur Wiederwahl in Ihren Ämtern gegeben haben.
Die Abstimmung der Wahlen wird per Handzeichen erfolgen.

Der Wahlleiter schlägt die Entlastung der Vorstandschaft vor.
Diese wird mit 10:0 Stimmen angenommen.

9.Neuwahlen
Die Neuwahlen haben, mit jeweils 10:0 Stimmen, folgendes Ergebnis:
Alle Gewählten haben das Amt angenommen.
1. Vorstand Heinrich Probst
2. Vorstand Ernst Maurer
Schriftführerin Manuela Mühl
Kassiererin Martina Probst
Ausschussmitglieder Reno Blumenthal, Rudolf Elstner, Walter Mühl jun.
Kassenprüfer Heinz Oswald, Reinhold Weinberger

Der Wahlleiter übergibt die Versammlungsleitung wieder an den 1. Vorsitzenden. Dieser bedankt sich beim Wahlausschuss für die reibungslose Abwicklung der Neuwahlen.

10. Wünsche und Anträge
Es wird die Frage gestellt, ob der alte Rasenmäher verkauft werden konnte.
Maurer berichtet, dass eine Anzeige bei Ebay-Kleinanzeigen keinen Erfolg hatte. Aus der Versammlung kommt der Vorschlag, nochmal eine Anzeige zu starten, jedoch mit einem wesentlich geringerem Preis (100-150 Euro).

Weitere Wortmeldungen gab es nicht.

Der 1. Vorstand beendete die Versammlung um 18.50 Uhr.

*******************************************

Leider müssen wir die 6. Ortsmeisterschaft des SV Buchenau im Stockschiessen auf unbestimmte Zeit verschieben.

Sollte sich diesbezüglich etwas ändern, die Coronabestimmungen gelockert werden und wir das Tunier doch abhalten können, so wird hier ein Termin bekannt gegeben.

5. Ortsmeisterschaft des SV Buchenau im Stockschiessen

Im Bild die Mannschaftsführerinnen und -führer (von links nach rechts): Heidi Jäger, Anton Weinberger, Elvi Weinberger, Rudi Elstner, Birgitt Kagerbauer, Lothar Müller, 2. Vorstand Ernst Maurer, Karin Schubert

5. Ortsmeisterschaft des SV Buchenau im Stockschiessen

Die nunmehr schon zum 5. Mal stattfindende Buchenauer Dorfmeisterschaft im Stockschiessen wurde wieder in der ESG-Stockhalle durchgeführt.
Auch heuer traten 7 Mannschaften, Jugendliche und ältere Semester, Aktive und absolute Hobbyschützen, an.
Auf Grund der Auslosung ergaben sich sehr spannende Spiele, kommentiert vom zahlreich vorhandenen kundigen Zuschauern.
Die Spiele standen unter der Leitung von Schiedsrichter Dieter Kappl.
Überraschende Sieger wurde die Mannschaft 3 mit Birgitt Kagerbauer, Mario Berndl, Jochen Pisker und Josef Schrödinger mit 10:2 Punkten.
Auf Platz 2 folgte die Mannschaft 1 mit Anton Weinberger, Reno Blumenthal, Ernst Maurer und Wolfgang Moser sen., mit 9:3 Punkten.
Platz 3 ging an Mannschaft 7 mit Karin Schubert, Jäger Michael, Jäger Martin und Thomas Schmid mit 6:6 Punkten.
Platz 4 Mannschaft 4 mit Magdalena Moser, Michael Dietl, Rudi Elstner und Manfred Stich mit 5:7 Punkten.
Die Mannschaften 5 – 7 errangen jeweils 4:8 Punkte, nur die Stocknote entschied über die Platzierung.
Platz 5 Mannschaft 5 mit Heidi Jäger, Fritz Feldigel, Hans Schreindl und Reinhold Weinberger.
Platz 6 Mannschaft 6 mit Walter Brettmann, Günther Jäger, Walter Mühl und Lothar Müller.
Platz 7 Mannschaft 2 mit Elvi Weinberger, Heinz Berndl, Hermann Hüttl und Dieter Kappl.

Bei der Siegerehrung im Vereinslokal Weber, Buchenau, bedankte sich der 2. Vorstand des SV Buchenau, Ernst Maurer, bei den Schützinnen und Schützen für die freundschaftlichen Duelle.
Besonders bedankte er sich bei der Organisationsmannschaft um Rudi Elstner und Manuela Mühl.
Für die Unterstützung bei der Bewirtung und des Preistisches bedankte sich Maurer bei der Bäckerei Keilhofer, Zwiesel, und der Metzgerei Schreder, Lindbergmühle.
In geselliger Runde klang das Turnier aus, wobei sich viele Teilnehmer bereits für die Meisterschaft im nächsten Jahr angemeldet haben.

SV Buchenau-Spiegelhütte mit Zuwachs

Vorstand Heiner Probst (rechts im Bild) mit den Vereinsjubilaren (v.li.) Max Drexler, Martina Probst und Anton Weidacher
Foto: Maurer

Artikel aus dem Bayerwald-Boten vom Samstag 08.06.2019

Obwohl der Fußballbetrieb seit Jahren ruht, ist das Vereinsleben beim SV Buchenau-Spiegelhütte bestens in Takt:
Zuletzt hat es sogar mehrere Neuzugänge gegeben, wie die Mitglieder bei der Jahreshauptversammlung erfuhren.
Vorstand Heiner Probst freute sich, dass ein Viertel der derzeit 88 Mitglieder zu dieser Versammlung gekommen waren. Nach dem Totengedenken ehrte der Vorsitzende mehrere Mitglieder für langjährige Vereinszugehörigkeit. Seit 20 Jahren beim SV sind Martina Probst, Heinrich Probst, Christian Schwarz und Hans Nickl; 30 Jahre beim Verein sind Klaus Hilgart, Erwin Schmid und Rudolf Schneck. Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurde Max Drexler gewürdigt und gar schon seit 70 Jahren gehört Anton Weidacher zum SVB.
Anschließend legte Schriftführerin Manuela Mühl einen ausführlichen Bericht vor, in dem sie nicht zuletzt auf die “ sehr erfreuliche Steigerung der Mitgliederzahl “ hinwies. Hauptkassier Martina Probst konnte in ihrem Bericht einen befriedigenden Kassenstand vermelden. Die Kassenprüfer Heinz Oswald und Reinhold Weinberger bescheinigen ihr eine tadellose Buchführung, die Entlastung der gesamten Vorstandschaft erfolgte einstimmig.
Unter der Leitung von Reinhold Weinberger, Jochen Pisker und Max Drexler, wurden die Neuwahlen der Vorstandschaft für die nächsten zwei Jahre durchgeführt. Alle bisherigen Vorstandschaftsmitglieder stellten sich wieder zur Wahl und wurden in ihren Ämtern bestätigt.
1. Vorstand Heiner Probst; 2. Vorstand Ernst Maurer; Schriftführerin Manuela Mühl, Hauptkassierin Martina Probst, Ausschussmitglieder Reno Blumenthal, Rudi Elstner und Walter Mühl jun.
Heiner Probst bedankte sich für das Vertrauen und verwies zum Abschluss der Versammlung auf das am 6. Juli stattfindende Dorfturnier im Stockschießen. -bbz

****************************************************************************************************

70-jähriges Vereinsjubiläum

Bild: SV Vorstand Heiner Probst (stehend) begrüßt das älterste anwesende Mitglied Anton Weidacher mit Schwägerin Hannelore (links) und Ehefrau Anneliese (rechts)

Der SV Buchenau-Spiegelhütte lässt nicht locker

Der Verein lebt auch zehn Jahre nach Abmeldung des Spielbetriebs weiter.

Der SV Buchenau-Spiegelhütte wurde im Jahr 1948 gegründet.
Aus diesem Anlass feierte man in diesen Tagen das 70- jährige Gründungsfest.
Die interne Feier wurde im Zelt am Sportplatz des SVB abgehalten.

Der 2. Vorstand, Ernst Maurer, freute sich bei der offiziellen Begrüßung über 40 Vereinsmitglieder,
während der 1. Vorstand, Heiner Probst, die Anwesenden persönlich an den Tischen willkommen hieß.

Es waren überwiegend Männer und Frauen, welche die gute Zeit des SV Buchenau hautnah
miterlebt haben.

Er bedankte sich bei den Mitgliedern für die Treue zum Verein. Bei den Anwesenden,
welche schon seit 1956 und länger Mitglieder sind aber auch bei denjenigen die derzeit noch
ehrenamtlich tätig sind.

Insbesondere freute er sich, dass er mit Anton Weidacher ein Mitglied begrüßen konnte, dass
seit 1949 im Verein ist und der vor kurzem seinen 80.Geburtstag feiern konnte.

Er ging in seiner Rede auch auf den absoluten Tiefpunkt der Vereinsgeschichte ein, über
die Abmeldung des aktiven Fußballs vor 10 Jahren, an der der Bayer. Fußball-Verband nicht
unwesentlich schuld war.

Auch wenn der Verein keine großen öffentlichen Auftritte mehr hat, ein kleines Feuer
brennt immer noch.

Es ist gelungen den Sportplatz, so wie er jetzt daliegt, im Eigentum des SV Buchenau zu halten.
Dies bedeutet jedoch, dass der Verein finanziell mit sehr großem Ach und Krach gerade so
über die Runden kommt.
Dass der TSV Frauenau seit Jahren während der Sommerpause hier trainiert und auch ein paar
Vorbereitungsspiele auf unserem Platz austrägt.
Seit einigen Jahren übt eine Gruppe von Freizeitfußballern, von 20 bis 81 Jahren, auf dem Platz
ihr Hobby aus, und dass dabei auch Menschen mit geistigen und körperlichen Mängeln dabei sind,
macht die Verantwortlichen dann schon auch ein wenig stolz.

Aus diese Gruppe konnten in letzter Zeit neue Vereinsmitglieder geworben werden, so dass
derzeit 88 Mitglieder im Verein sind.

Des Weiteren wird vom SV Buchenau seit 3 Jahren die Dorfmeisterschaft im Stockschiessen organisiert.
Und selbstverständlich ist der SVB auch beim Maibaumaufstellen des Bürgervereins aktiv, was als
Zeichen des sehr guten Verhältnisses zu sehen ist.
Das Vereinsleben im SV Buchenau besteht also nach wie vor.

Mit dem Hinweis auf die kostenlose Bewirtung der Vereinsmitglieder, dem Dank an die
derzeitige Vorstandschaft und dem Wunsch auf viele weitere Jahre des Bestehens des
SV Buchenau-Spiegelhütte beschloss er seine Rede.
Auf diesen Wunsch wurde mit einem Glas Sekt angestoßen.

Die Freude über dieses Jubiläumsfest brachten alle Anwesenden zum Ausdruck, was in der
anschließenden Feier bis in die Nacht bewiesen wurde.

*****************************************************************************************

Protokoll der 73.Jahreshauptversammlung am 20.09.2020

1. Begrüßung durch den 2. Vorsitzenden
Der Vorsitzende konnte 14 Mitglieder (lt. Anwesenheitsliste) zur Jahreshauptversammlung begrüßen.

2. Totengedenken
Die anwesenden Mitglieder gedachten der verstorbenen Vereinsmitglieder in einer Schweigeminute.

3. Ehrungen
Folgende Mitglieder wurden für langjährige Treue zum Verein geehrt:
20 Jahre: Marco Mühl
30 Jahre: Manuela Mühl, Probst Tobias, Protz Thomas, Lemberger Berta
50 Jahre: Walter Mühl sen., Manfred Göstl
60 Jahre: Heinz Oswald, Gerhard Hoffmann

4. Bericht des Vorsitzenden
Der Bericht des 1. Vorsitzenden wurde vom 2. Vorsitzenden Ernst Maurer vorgetragen, da der 1. Vorsitzende kurzfristig die Teilnahme an der Versammlung absagen musste. Der Vorsitzende bedankte sich bei den Mitgliedern für die Teilnahme. Außerdem bedankte er sich bei den Mitgliedern des Vereinsausschusses für die gute Zusammenarbeit und für die geleistete Arbeit. Es wurden wieder mehrere Arbeitseinsätze am Sportplatz durchgeführt, Aufgrund der Corona-Krise konnten jedoch nicht, wie gewohnt, alle Zusammenkünfte usw., abgehalten werden. Die Erhaltung und der Weiterbetrieb des Sportplatzes ist die Hauptaufgabe des Vereins. Der Platz wurde im letzten Jahr von diversen Freizeitmannschaften und vom Hundesportverein Agility genutzt. Natürlich soll der Sportplatz als Dorftreffpunkt weiterhin für alle jederzeit zugänglich sein. Die für 2020 fest eingeplante Ortsmeisterschaft im Asphaltschießen kann aufgrund der Corona-Einschränkungen nicht durchgeführt werden.
Es konnte auch wieder mehreren Mitgliedern zu runden Geburtstagen gratuliert werden.

5. Bericht der Schriftführerin
Die Schriftführerin verlas das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung. Derzeit hat der Verein 86 Mitglieder. Es fanden im Berichtszeitraum zwei Ausschusssitzungen statt, in denen in erster Linie die anstehenden Arbeitseinsätze organisiert und besprochen wurden. Die Schriftführer ist zuversichtlich, dass das Darlehen, das für den Kauf des Sportplatzes notwendig war, in den nächsten Jahren getilgt werden kann.
Die in der letzten JHV angesprochene Änderung der Vereinssatzung wegen der neuen DSGVO wurde aufgrund der Corona Einschränkungen bis auf weiteres zurückgestellt.

6. Bericht der Kassiererin

7. Bericht der Kassenprüfer
Heinz Oswald und Reinhold Weinberger haben die Kasse geprüft und bestätigten der Versammlung eine ordentliche und saubere Kassenführung der Kassiererin.

8. Wünsche und Anträge
Bernhard Pinker wollte wissen, ob es möglich ist, welcher Darlehenszins derzeit mit der Sparkasse vereinbart wurde und ob Sondertilgungen möglich sind. Ernst Maurer konnte ihm den aktuellen Zinssatz nennen. Sondertilgungen sind jederzeit möglich.
Reno Blumenthal wollte wissen, was mit dem alten Rasenmäher passiert, der noch im Gerätehütterl steht. Ernst Maurer will den Mäher über Ebay — Kleinanzeigen zum Verkauf anbieten.
Es gab keine weiteren Wortmeldungen.

Der Vorsitzende beendete die Versammlung um 19.00 Uhr.

**********************************************************************


Info:

Leider wurde vor einiger Zeit unsere Internetseite von Unbekannten “gehakt” und in unserem Namen viele 1000´de Spammails verschickt. Dafür möchten wir uns entschuldigen. Es war ohne unser Wissen. Leider mussten wir die Homepage komplett neu machen, das Gästebuch wurde entfernt und die vorhergehenden Einträge und das Achiv ist nicht mehr sichtbar. Nur zur Info für alle die regelmäßig auf unsere Seite vorbeischauen und sich wundern.

Die Vorstandschaft